Was heißt bloß Konzentrative Bewegungstherapie?

Kugel lila

Wenn Sie jetzt an Gymnastik oder Turnen denken, dann muss ich Sie leider enttäuschen. Warum? Die KBT ist eine anerkannte psychotherapeutische Methode in Österreich. Sie ist wissenschaftlich fundiert und eine tiefenpsychologische-psychodynamische Therapiemethode. Die KBT wird in Kliniken, Ambulanzen, Beratungsstellen und zahlreichen Privatpraxen angeboten.

 

Mein Körper, das bin ja ich!

Die KBT versteht den Körper als Ort des gesamten psychischen Geschehens. Dabei spielt die Wahrnehmung im Hier und Jetzt sowie die Beziehung zum eigenen Körper eine zentrale Rolle. Wir arbeiten mit Angeboten zur Körperwahrnehmung. Individuell und maßgeschneidert auf die betreffende Frau oder den betreffenden Mann. Die Therapie findet nicht nur im Sitzen auf der Coach statt. Wir nutzen den gesamten Therapieraum – sitzen am Boden oder gehen durch den Raum und sind in Bewegung. Je nachdem, was gerade für Sie hilfreich ist.

 

Einen Ball oder einen Stein?

In der KBT arbeiten wir mit unterschiedlichen Gegenständen. Bälle, Steine, Stäbe, Seile, Rubik-Würfel, Spielfiguren. Allesamt Materialien, die Sie aus Ihrem Alltag kennen. Aber in der Therapie setzen wir uns bewusst damit auseinander. Erlebtes können Sie szenisch mit Gegenständen darstellen, danach reflektieren wir es gemeinsam. Was damit für Sie möglich wird? Ein kreativer Zugang zu Ihrer Innenwelt.

 

Die Konzentrative Bewegungstherapie ist zur Behandlung aller seelischer Leiden und Krankheitsbilder geeignet.

 

Weitere Infos zum Nachlesen